Duderstadt2020 meets Kunsthalle HGN


Einen gelungenen Jahresauftakt konnte das Team von Duderstadt2020 am 25.01.2014 in der Kunsthalle HGN, gemeinsam mit Partnern, Projektbeteiligten, Sponsoren und weiteren Interessierten des Projektes feiern. Damit folgten etwa 220 Partyfreunde dem Ruf zu einer 70er/80er Jahre Party. "Back to the roots" hieß es für viele Gäste, die sich in ie Zeit der Eichsfelder Wanderdisco (EiWa) zurück versetzt fühlten. Nicht weniger amüsiert tanzte auch die jüngere Generation zu Hits von ABBA, Peter Schilling und Co. Ein weiteres Loblied lässt sich anstimmen auf die authentischen Verkleidungen, die Alt und Jung gleichermaßen im Look der 70er/80er erscheinen ließen. Der Beitrag der Gäste bestand aus Speisen und Getränken, sodass die Party zum größten Teil aus eigenen Mitteln gestaltet werden konnte. Nicht fehlen durfte natürlich ein standesgemäßer Grundstock an "Heimatliebe", dem neuen Bier aus Duderstadt, den Duderstadt2020 zur Verfügung stellte.

Die hohe Anzahl der Gäste und die einmalige Stimmung waren Feedback genug, um aus der Sicht von Duderstadt2020 von einem rundum gelungenen Jahresauftakt zu sprechen und die Hoffnung zu hegen, dass diese Party nicht die letzte gewesen sein muss.

Duderstadt2020 meets Kunsthalle HGN...to be continued!

Wir bedanken uns bei allen Gästen, die diesen Abend zu einem Erlebnis der besonderen Art gemacht haben. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle Prof. Hans Georg Näder, Gesellschafter von Duderstadt2020, der mit seinem Aufruf zu einer Disco im Stile der EiWa, die Pforten der Kunsthalle geöffnet hat und nicht ausschließlich durch diese einzigartige Location seinen Beitrag zu einem mehr als gelungenen Abend geleistet hat.

Ihr/Euer Duderstadt2020-Team

 
Hier gehts zur passwortgeschützten Galerie der Fotobox- Aufnahmen